Themen: Lichtgeschwister
Erdübergang
Kryon
Tantra
WingMakers
Polaritäten
Erdbewegung
Achtsamkeit
Entscheidung
Jesaja-Ra
Disclaimer



Liebe Lichtgeschwister!
Die Fähigkeit des Kindes ist es, Fragen zu stellen wie aus dem Nichts heraus, sich zu wundern und zu staunen, sich über Änderungen zu freuen, Versteck zu spielen und Entdeckungen zu machen.
Wer Fragen zu stellen vermag, bekommt die Antwort. Das können wir von Kindern lernen, die alles in Frage stellen.
In dieser turbulenten Zeit erleben wir so etwas wie kindhaftes Erwachen. Und ich denke, es gibt keine dummen Fragen? Hoffentlich dienen sie der Vereinfachung und Klärung. Das wünsche ich Dir, daß Du Deinen Weg findest!

Erdübergang
Solch ein Erdübergang wie wir ihn jetzt erleben - auch als Quantensprung von Mutter Erde zu verstehen - will uns wieder zu ihren liebenden Kindern werden lassen. - Erlauben wir dies? - Der siebte Himmel wird dann unsere neue Erde sein. Das bedeutet: wir werden uns zusammen mit der Erde in einer neuen Dimension wiederfinden. Die alte Erde wird möglicherweise noch eine Weile weiter bestehen für diejenigen, die die Kurve noch nicht gefunden haben wo es weiter geht. Möglicherweise wird sie aber auch bald verglühen zusammen mit den Unschlüssigen. Wer weiß das schon?

Kryon
Ich hatte vor Jahren Texte von Kryon auf mein erstes Web gestellt (www.tao-tanz.de). Kryon bezeichnet sich selbst als ein Wesen vom Ursprung der Welt. Heute habe ich mich entschlossen hier keine Kryon-Texte mehr hinzustellen. Ich möchte im Hier und Jetzt verbleiben, denn die Entwicklung, die gerade jetzt läuft, ist so atemberaubend aufregend, daß ich etwas versäumen würde, wenn ich mich zu sehr in Details verlieren würde. Kryon bleibt wichtig - aber es geht um meine Geistesgegenwart! Nur das eigene Erleben und laufende Mitgehen in den Veränderungen macht mich glücklich, denn ich bin das, was ich erlebe!
Auf Shamaras Wunsch hin folgt hier ein Link zu einer deutschen Internetseite (elraanis.de) über einen neueren Kryon-Text: Kryon

Tantra
Ich hatte tantrische Philosophie studiert. Man kennt dort den Begriff der kosmischen Nacht, ja, es gab viele kosmische Nächte und demzufolge viele kosmische Schöpfungen. Immer wieder wurden neue Universen erschaffen, wenn die alten zu korrupt und zu destruktiv wurden. Kryon gehört zur Welle dieser jetztigen Schöpfung. Er begleitet sie von Anfang bis zum Ende. 

WingMakers
Es gibt jedoch eine Ebene des Seins aus der heraus immer wieder neue Universen erschaffen werden. Man könnte diese Ebene auch "Erster Schöpfer" nennen, so wie die WingMakers es tun - siehe hierzu meine Übersetzung des Glosars der Philosophie der WingMakers auf www.tao-tanz.de. Aber, bitte, keine Verwechslung mit dem üblich Gottesbegriff! Man beachte bitte hier sofort den grundsätzlichen Fehler in der Theologie und im Dogma der Kirchen. 

Polaritäten
Es muß Gottvater UND Gottmutter heißen, damit die Polaritäten ausgeglichen sind. Wenn es nach Jesus Christus gegangen wäre, dann wäre nicht Petrus der erste Papst geworden, sondern Maria-Magdalena! - Leider siegte das Patriarchat, die Religion der Väter über die Neuerungen, die Christus bewirken wollte indem er die 10 Gebote durch das Gebot der Liebe ersetzten wollte. So brach ein Kampf aus zwischen der gnostischen Richtung und der traditionellen Linie. Kaiser Konstantin hat dann ein übriges getan, um das Neue zu tilgen, indem er die Bibeltexte neu schreiben ließ, was wir heute blind als 'Heiliges Buch' akzeptieren. - Dies ist ein neues Thema. Wer mehr darüber wissen will, findet spannende Informationen im Buch 'Sakrileg' von Dan Brown, laut Spiegel-Umfrage derzeit auf Platz 1 der Publikumsliste.

Erdbewegung
Ich wohne im 13. Stock ganz dicht unter dem Dach, fast im Himmel, aber wenn es regnet, höre ich den Regen auf dem Dach. Ich liebe dieses Geräusch von Mutter Erde. Und gerade jetzt an diesem Maitag (12.5.), es ist fast windstill (sehr selten in Bremen), bewegt sich meine offene Schranktür. Sie ist mein Seismograph, denn der große Spiegel an der Tür verdeutlicht jede kleinste Bewegung, indem er weit entfernte Stadtlandschaft wie einen großen Hebelarm benutzt und in Verbindung mit dem Hochhaus jeden Impuls von Mutter Erde nach oben zu einem merklichen Ausschlag holt. -
So nehme ich das Pulsieren der Erde auf ganz natürliche Weise wahr und freue mich darüber, daß die Erde lebt.

Achtsamkeit
Im Yoga bzw. Tantrismus ist bekannt, daß es keiner neuen Sinnesorgane bedarf, um verborgene Dinge wahrzunehmen. Stattdessen bedarf es der Aufmerksamkeit und Wachheit des Geistes, um zu sehen was ist. Die Schulung der Achtsamkeit auf das Besondere eines jeden Augenblicks ist durch keine Spekulation oder andere Information zu ersetzen! Lebe und Du wirst wissen! - Wer Fragen hat, ist für die Antworten bereit; alles andere vermehrt nur die Leiden von Überinformation! - So, wenn Du Dich ängstigen solltest über die neuen Entwicklungen, ergeht der Rat: nehme wahr, was jetzt gerade Gutes für Dich da ist. Übe Dankbarkeit für diesem Moment.

Entscheidung
Der erste Schritt zur Stabilisierung Deiner eigenen Energien ist immer nur Deine persönlich Entscheidung. Wer nicht losgeht, wird nie ankommen! Ich denke dabei daran, den Frieden herzustellen in mir selbst, wieder in Harmonie zu kommen mit der planetaren Energie Prana, OM, also eine Balance herzustellen zwischen meinem Geist und dem Erdkörper. Damit meine ich den großen Körper Erde und den kleinen Körper, in dem mein Geist wohnt, der mir von Mutter Erde geschenkt wurde. - Es ist die Entscheidung dafür, daß es mir gut gehen soll und daß ich einfach zusammen mit der Erde den Aufstieg feiere.

Jesaja-Ra
Es gibt auf der Erde (und nicht nur hier) einige Seinsgeborne. Diese haben ihren Ursprung aus der Seinsebene völlig vergessen. Sie könnten ein Segen für die übrige Menschheit in dieser Phase des Umbruchs sein, wenn es gelänge sie aufzuwecken. Ich halte Jesaja-Ra für einen solchen erwachten Seinsgeborenen, der größe Anstrengungen unternimmt, um die Energien der Veränderungen stabil zu halten bis zum 7.7.2005. Danach ist grünes Licht für alle Menschen guten Willens. Was jetzt noch passiert, dient der Reinigung von Himmel und Erde. - Seine Webseite ist www.Jesaja-Ra.de.


Disclaimer:
Die oben wiedergegebenen Texte stehen unter dem Zeichen der Meinungsvielfalt und sind in keiner Weise verbindlich. Das Maß der Wahrheit zeigt sich in der Wirksamkeit und muß jeder Mensch für sich selbst abchecken.
Es sind Denkanstöße zur Meinunsbildung!
Ein Haftung dafür ist völlig ausgeschlossen!
zurück nach oben

zurück zur Hauptseite