Willkommen
auf der Seite von Klaus!

Die gute Nachricht für Sie
hier können Sie aufatmen!

be happy!
ach Gottchen - Johann Wolfgang von Goethe sagt es poetisch:
Im Atemholen sind zweierlei Gnaden:
Die Luft einsaugen - sich ihrer entladen.
Du, danke Gott, wenn er dich presst
Und dank ihm wieder, wenn er dich lässt!
Atem als natürlicher Kreislauf zwischen Pflanzen und Menschen soll dieses Symbol darstellen.

Daneben gibt es den inneren Atem als Prana oder Chi eingeatmet: dieser ist die Essenz!

Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, so auch nicht vom Sauerstoff allein. Denn woher kommen unsere Süchte? - Ist es noch niemandem aufgefallen, dass er/sie trotz guter Versorgung mit Nahrung und Luft noch weitere Sehnsüchte hat?

Ist Liebe das am dringensten gesuchte fehlende Element oder Vitamin? Diese Liebe kannst Du Dir jederzeit geben, indem Du den tiefen inneren Atem einschaltest. Dieser Atem ist kein Schnappen nach Luft, sonderen es ist das Aufspüren Deiner tiefen inneren Bedürfnisse; seien es solche aus dem Beckenboden oder andere.

Du findest Heilung und Befriedigung nur in Dir selbst. Dabei ist es völlig egal, ob die Fülle von oben, von der Krone in Dich einströmt oder von unten, aus der Basis Dir einfach zuwächst.

Deine Energie und Dein Erfülltsein läuft nur über Dein Einverständnis und über Deine Aufmerksamkeit auf das innere Rohr, das die Quelle anzapft und ins Herzzentrum holt. Nur so erlangst Du die Befreiung von Süchten und vom Umhersuchenmüssen.

Die Früchte wachsen dann in Dir selbst - das will Dir dies Symbol sagen. - Es gibt viele Techniken und Atem-Therapieen; das Wesentliche ist jedoch Deine eigene Entscheidung, dass es Dir gut gehen darf und dass Du mit dem tiefen Atem alles hast, um wahrhaft glücklich zu sein. Er ist von jetzt an Dein Glückstrainer!

zurück zur Hauptseite